Mondsteine

Charakteristik

Die Farben des Mondsteines reichen von weiß, orange, braun bis sandfarben mit einem Glas- bis Pechglanz.
Mondsteine sind die Geburtssteine für den Monat Juni.

Vorkommen

Myanmar, Sri Lanka, Indien, Madagaskar, Brasilien, USA, Mexiko, Tansania

Geschichte

Der Name erinnert an den zarten, kühlen bläulichen Schimmer des Mondes, wurde früher als Wasseropal bezeichnet. Plinius d. Ä. glaubte, dass Mondsteine die Zu- und Abnahme des Mondes anzeigen. In Indien gilt der Mondstein als Liebeszeichen und weckt, ins Nachthemd eingenäht oder bei Vollmond unter die Zunge gelegt, die Leidenschaft. In Europa gilt der alte Brauch, Hochzeitspaaren einen Mondstein zu schenken.

Color Stories

Camel, Cashmere, Cinnamon, Romance

Tipps zu Pflege und Umgang

Mondsteine mit lauwarmen Wasser reinigen.